Freitag, 6. Juli 2012

Stevia Blätter

Wer auf seine Linie achtet oder auch einfach nur so auf gesunde Ernährung achtet hat bestimmt schon von Stevia gehört. Mittlerweile sieht man auch im Supermarkt immer häufiger Lebensmittel die mit Stevia gesüßt sind. Mir sind hier schon Bonbons und Marmelade aufgefallen.

Man kann aber nicht nur fertige Lebensmittel mit Stevia kaufen, sondern auch Stevia selbst zum kochen und backen verwenden.

Mittlerweile habe ich Stevia auch schon in verschiedenen Varianten ausprobiert und festgestellt dass es doch gewaltige Unterschiede gibt. Mein erster Versuch war ein mit Stevia gesüßter Quarkauflauf, der leider überhaupt nicht schmeckte und auch fast gar nicht süß war. Mittlerweile weis ich auch woran es lag, ich hatte kein pures Stevia sondern gestrecktes gekauft gehabt. Weshalb ich auch soviel davon verwenden musste, dass gleich mal die halbe Packung leer war. Damit wollte ich mich aber nicht zufrieden geben, bei weiteren Recherchen habe ich dann bemerkt, dass es noch viele andere Steviaprodukte im Handel gibt. Und nun kaufe ich nur noch reines Stevia, das süßt sehr gut und man braucht auch nur ganz wenig.

Zuletzt habe ich Stevia-Blätter ausprobiert. Verkauft werden dürfen die allerdings nur als kosmetisches Mittel, da sie als Lebensmittel EU-weit noch nicht zugelassen sind.


Da die Govinda Stevia-Blätter ein reines Naturprodukt sind und frei von künstlichen Zusätzen habe ich sie aber einfach mal für meinen Tee verwendet. Ich habe damit gerechnet das wirklich ganz Blätter in der Tüte sind, aber es sieht aus wie Kräuter oder loser Tee. Für eine Tasse habe ich etwa 1TL der Blätter mit zum losen Tee gegeben und das ganze dann mit heißem Wasser aufgegossen. Das hat wirklich sehr gut funktioniert, der Tee war gut gesüßt, für meinen Geschmack fast schon einen Ticken zu süß, und hatte keinen komischen Nachgeschmack, sondern war einfach richtig gut.

Stevia Blätter
Jetzt bin ich schon am überlegen ob man die Blätter nicht noch kleiner malen könnte und dann vielleicht für einen Kuchen verwenden oder vielleicht auskochen und einen Sirup herstellen könnte.

Die Blätter und weitere Stevia Produkte gibt es übrigens bei Steviakaufen.com.

Hier mal eine Übersicht der beliebtesten Produkte aus dem Shop:
Screenshot von  http://www.steviakaufen.com/
Hat von euch schon jemand Stevia Blätter zum Kochen oder Backen verwendet und kann mir seine Erfahrungen damit sagen. Und welche Erfahrungen habt ihr allgemein schon mit Stevia gemacht? 

*Vielen Danke an http://www.steviakaufen.com/ für das zur Verfügung gestellte Produkt*

Kommentare:

  1. Ui die Blätter kenne ich noch nicht. Bis jetzt nur das Pulver und in Tropfenform. Aber ich glaube die Blätter muss ich auch mal Probieren

    AntwortenLöschen
  2. du könntest ja vllt ein koch- oder backpost mit stevia machen, würde mich echt interessieren wie das so ist :)
    was mich auch noch interessieren würde:
    wenn ich für ein kuchen zb 100g zucker brauche, muss/kann ich ihn durch 100g stevia ersetzen oder wie sieht da die umrechnung aus?
    Liebe Grüße
    Elly
    Mein Blog :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bis jetzt bin ich mit meinen Versuchen noch nicht ganz zufrieden, aber wenn das Ergebnis endlich so ist wie es sein soll, werde ich es posten.
      Bei Stevia braucht man nur ganz wenig da die Süßkraft viel höher ist, ich habe ein Pulver das fast aus reinem Stevia ist und da braucht man für einen ganzen Kuchen nur 1 TL davon.

      Löschen

Danke für deinen Kommentar!
Dein Kommentar wird nach der Freischaltung sichtbar.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...