Donnerstag, 28. September 2017

Rezension: Mach mich zu deinem Buch - Inspiration zum Malen, Kleben, Basteln und Glücklichsein

Anzeige, PR-Sample

Mach mich zu deinem Buch - Inspiration zum Malen, Kleben, Basteln und Glücklichsein
Mach mich zu deinem Buch

Titel: Mach mich zu deinem Buch - Inspiration zum Malen, Kleben, Basteln und Glücklichsein

Verlag: Südwest Verlag

Autorin:
Katja Muggli

Erscheinungstermin:
 25. September 2017

ISBN: 978-3-517-09616-2

Seiten: 144

Preis: 12,99€

Allgemein:
Nachdem ich den Text auf der Rückseite gelesen hatte, dachte ich sofort dass ist genau das Richtige für mich. Tischdeko und Postkarten basteln, Handlettering, Sticker, Geschenkpapier, Dinge zum ausmalen und Ausschneiden, das alles klingt super!

Mach mich zu deinem Buch - Be creative!
Be creative!

Das Grußwort der Autorin am Anfang des Buches (Hello, hello!) ist sehr sympathisch geschrieben. Dies und die bunten Farben machen richtig Lust auf das Buch.

Beim ersten Durchblättern habe ich viele Dinge entdeckt, die mir sehr gut gefallen, aber leider auch Dinge die mir nicht so zusagen.

Positiv: Das Papier der Seiten ist nicht zu dünn, so dass man gut damit arbeiten kann. Sehr gut gefallen mir auch die Sticker die im Buch enthalten sind. Die Muster vom "Geschenkpapier" gefallen mir durchweg gut, allerdings sind die Bögen sehr klein. Mehr als eine kleine Schmuckdose lässt sich damit nicht einpacken. Die Papiere sind aber auch super um andere Dinge damit zu anzustellen. Als Untergrund für Karten oder für Collagen sind sie sehr gut geeignet.

Egal ob als Mobile oder als Geschenkanhänger, die Federn sind einfach schön!
Egal ob als Mobile oder als Geschenkanhänger, die Federn sind einfach schön!

Die Federn zum Ausschneiden sind eines meiner Highlights, auch das Lettering gefällt mir gut und ich habe sogar ein paar Flamingos im Buch entdeckt. Die Buttons für Küchendosen finde ich sehr gut gelungen. Ebenso die Seiten zum Basteln einer Wimpelkette.

Eine Schere, dünner Faden und etwas Kleber reichen für diese kleine Bastelei völlig aus.
Eine Schere, dünner Faden und etwas Kleber reichen für diese kleine Bastelei völlig aus.

Fertige Wimpelkette - Perfekt für mein Project Life Album
Fertige Wimpelkette - Perfekt für mein Project Life Album

Negativ:
Manche Vorschläge/Ideen wiederholen sich ein paar mal im Buch (Anziehpuppe, Requisiten für Fotobooth, "Poster").
Viele Sprüche auf den "Minipostern" sind mir zu retro und auch der Schwarz-Weiß oder Sepia Effekt den ich sonst bei Fotos sehr schön finde, wirkt hier einfach nur zusätzlich altmodisch.

Books feed your head - Nicht jedermanns Geschmack: Retro Style
Nicht jedermanns Geschmack: Retro Style

Einige Sprüche sind auf spezielle Regionen/Dialekte bezogen und so nicht unbedingt jedermanns Sache, wenn man sie denn überhaupt versteht (Hummel, Hummel, Mors, Mors!, Lieblingsschrat, Du Bazi).
Bei vielen Seiten muss man sich entscheiden, welche Seite man verwenden möchte, da man beim Ausschneiden/Basteln die Rückseite zerstört und diese so nicht mehr nutzbar ist. Wer einen Drucker mit Farbkopiererfunktion zu Hause hat, kann das Problem zwar schnell lösen indem er die Seite kopiert (wird auch im Buch erwähnt "... es auf den Kopierer legen ...)  aber das ist mir dann doch zu aufwendig und außerdem ist das Papier dann viel dünner als das der Originalseiten. Aber das kann natürlich jeder für sich selbst entscheiden.

Fazit: Wenn ich das Buch vorab im Laden durchgeblättert hätte, dann wäre es wohl im Regal geblieben und ich hätte mich nach etwas anderem umgesehen. Insgesamt finde ich die Grundidee des Buches sehr gut, diese hätte aber teilweise einfach besser umgesetzt werden können. Weniger Wiederholungen, mehr Platz für eigene Ideen und keine "Doppelbelegung" der Seiten (vorne und hinten etwas zum ausschneiden) wären sehr gut gewesen. So bekommt das Buch von mir ein "Okay" mit 3 von 5 Sternen.

Kommentare:

  1. Ich sehe dem Buch auch mit gemischten Gefühlen entgegen, muss ich sagen. So ganz kann es mich leider nicht überzeugen. :(

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir geht es genauso. Es ist zwar nicht schlecht, aber ein paar Sachen stören mich dann einfach doch.

      Löschen
  2. Die Doppelbelegung der Seiten finde ich auch nicht besonders praktisch! Da fällt das Entscheiden meist sehr schwer. Dass darin viele regionale Begriffe verwendet wurden, ist auch eher weniger mein Geschmack! Hier im Berliner Raum nutzen wir die auch gar nicht :)

    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du Recht. Die doppelt belegten Seiten machen die Entscheidung schwer und die regionalen Begriffe sind auch hier in Franken nicht alle geläufig.

      Löschen

Danke für deinen Kommentar!
Dein Kommentar wird nach der Freischaltung sichtbar.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...