Samstag, 17. September 2016

Unser Ausflug in den Wildpark Hundshaupten

Gestern vor zwei Wochen haben wir uns in der Früh auf den Weg nach Hundshaupten gemacht. Wir wollten dort den Wildpark besuchen und einen schönen Tag verbringen. Der in der Nähe von Forchheim gelegene Park war dank Navi einfach zu finden und zum Schluss sogar noch ausgeschildert.

Junior war nach dem Aufstehen schon ganz aufgeregt und hat ganz gespannt auf Oma und Opa gewartet, welche mit uns diesen Ausflug unternehmen wollten. Schon auf der Autofahrt war er ganz gespannt und wollte wissen welche Tiere man dort alles sehen könnte.

Als wir dann sagten wir sind bald da mussten wir ganz leise sein, nicht dass wir die Tiere erschrecken. Also haben wir nur noch geflüstert und es hat gewirkt. Als wir ankamen waren die Tiere alle noch da und Junior ganz begeistert. Am Liebsten hätte er sein Tierfutter gleich am ersten Gehege komplett verfüttert, so viel Spaß hatte er dabei.



Aber seht einfach selbst, ich habe jede Menge Bilder gemacht. Es gab viel zu entdecken. Neben Tieren gab es noch viel Natur zu sehen.





Bergauf und bergab ging es so durch die Wälder. Man sollte also schon gut zu Fuß sein wenn man den Wildpark besucht und auch alles sehen möchte. 



Allerdings haben wir trotzdem nicht alles gesehen. Die Elche und Wölfe wollte sich einfach nicht zeigen.


Aber dafür hatten wir Glück und kamen gerade zur rechten Zeit am Luchsgehege vorbei als dieser sich gerade zeigte.


Einen tollen Blick, über noch mehr Wald, hatte man vom Aussichtspunkt aus. Das Wetter war traumhaft und man konnte richtig weit schauen.



Als Stärkung gab es dann erst mal eine Currywurst mit Pommes, die richtig lecker war, bevor es weiter ging um die restlichen Tiere anzusehen.



Ein Huhn mit kleinen Küken hatte es Junior ganz besonders angetan. Die waren aber auch echt niedlich!






Neben zutraulichen Ziegen konnte wir noch Alpakas mit lustigen Frisuren und Nandus bestaunen.




Es war ein wirklich schöner Tag und der Besuch hat sich echt gelohnt. Vor allem mit (kleinen) Kindern ist der Wildpark einen Besuch wert. Junior hat es sehr gut gefallen und er hat noch tagelang von den Tieren erzählt. Erschöpft und glücklich ist er dann auf der Heimfahrt eingeschlafen. Es war aber auch ein aufregender Tag mit so vielen neuen Eindrücken.

Mal sehen wo uns der Weg als nächstes hin führt, es gibt schließlich hier in der Umgebung noch so viel zu entdecken.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für deinen Kommentar!
Dein Kommentar wird nach der Freischaltung sichtbar.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...