Dienstag, 22. Dezember 2015

Papa to go - Das lustige Nachschlagewerk für alle werdenden Väter!

Aktuell ist es in meinem Bekanntenkreis so, dass der große Babyboom ausgebrochen ist. Soll heißen, dass Spielekonsole, Autos, Frauen und Fußball als Gesprächsthemen immer mehr in den Hintergrund rücken und dafür aktiv der zukünftige Stammhalter diskutiert wird.

Dies ist natürlich eine ganz neue Herausforderung für mich. Hat es ja ewig gedauert, bis ich bei den anderen oben genannten Themen auch nur annähernd so weit war, dass ich nicht sofort als unwissend aufgeflogen bin.

Ich meine, Wissen aneignen ist ja eh immer so eine Sache. Nehmen wir doch einmal obige Beispiele. Möchte ich bei PC- oder Konsolenspielen aktuell bleiben ohne jedoch Unsummen an Geld und Zeit zu investieren, so kaufe ich mir einfach ganz klassisch die gängigen Spielemagazine (ich weiß, irgendwie widersprüchlich sich über digitale Spiele in den altmodischen Printmedien zu informieren, aber ich bin hier eben Old-School). Notfalls tut es auch einmal ein Let’s Play auf Youtube.

Über einen guten Ratschlag in der Not ist jeder dankbar. Wenn sie dann noch leicht verständlich und mit einer ordentlichen Brise Humor daherkommen um so besser!




Autos selbst lagen mir persönlich noch nie, da ich hier ganz untypisch als Mann eben nur Anwender bin, der sich hinter das Steuer setzt und fährt ohne zu wissen, wozu jede Schraube oder Knopf in meinem Auto gut ist.

Der Fußball wurde mir familiär bedingt schon in die Wiege gelegt und ist dort solange ich denken kann das große Thema, bei dem wir früher oder später bei jedem gemeinsamen Essen landen werden.

Und wer behauptet er weiß über Frauen Bescheid, der macht sich selbst etwas vor.

Aber zurück zum Thema. Der Nachwuchs!

Wie gesagt, jetzt gilt es für den Mann so viel Wissen in so kurzer Zeit wie möglich anzuhäufen um vor seinen Freunden zu glänzen und seine Liebste zu beeindrucken. Schließlich möchte auch die Herzensdame mit ruhigem Gewissen darauf vertrauen können, dass ihr Auserwählter auf alles vorbereitet ist und Sie ihr Kind ihn gute Hände gibt. Die Frage ist also: Wie mache ich dies so angenehm und einfach wie möglich.

Hier wurde mir von einem lieben Freund relativ schnell aus der Patsche geholfen indem er mir vielsagend „Versuch es mal mit Busemann“ mit auf den Weg gab.

„Busemann“ dachte ich so bei mir. Und mein Freund ergänzte „Dessen Buch -Papa to go- hat mir sehr gut geholfen und war zudem noch wirklich lustig und kurzweilig zu lesen“.


Der geneigte Beobachter kann schon am Umschlag erkennen, dass ich dieses Buch wirklich oft und gerne zur Hand nahm.


Aha! Also rein in den nächsten Buchladen und mir das gute Stück besorgt. Zuerst war ich skeptisch, ob mir dieses Buch wirklich helfen kann. Habe ich doch im Buchladen unzählige Bücher im Vorbeigehen gesehen, welche eine stattliche Größe von ab 400 Seiten aufwärts vorweisen und fast so viel kosteten wie die Monatsrate eines neugebauten Hauses. Das was ich in meinen Händen hielt, kostete gerade einmal um die 8 Euro und umfasste knapp 288 Seiten im Taschenbuchformat wohlgemerkt.

Aber als ich es zuhause dann anfing zu lesen, war ich gleich voll dabei und konnte bereits auf den ersten Seiten ein paar Mal herzhaft lachen. Dort werden mit allerhand Humor die alltäglichen Stolperfallen während der Schwangerschaft und nach der Geburt beschrieben und wirklich brauchbare Tipps gegeben, wie man sowohl Kind als auch Mutter glücklich machen kann.

Nicht lange herumreden, sondern Fakten auf den Tisch und den Frauenarzt einfach mal mit "Guten Tag, Herr Doktor, ich bin der Vater" zu grüßen.


Und durch diese wunderbaren Geschichten, welche Christian Busemann erzählt erhält man die perfekte Verknüpfung mit den Fakten so dass man sich wirklich sehr viel sehr schnell merken kann und so auch in der größten Hektik immer Rat weiß und somit zum Helden in strahlender Rüstung wird.

Die drei Ks im Leben eines Mannes - Kinder, Kicker und Karriere. Wie man das alles unter einen Hut bekommt, erfahrt ihr in diesem Buch


Dieses Buch ist also wirklich ein guter Tipp für alle werdenden Väter, Onkel, Brüder und Patenonkel aber auch für Mütter, Tanten, Schwestern, Patentanten oder kurz einfach jeden der ein witziges Buch zu schätzen weiß.

Viel Spaß beim lesen!

Euer

Kommentare:

  1. Danke für deinen wunderbaren Tipp, Arbeitskollege wird bald Papa da werde ich ihm mal das Buch empfehlen -;)
    LG Leane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da wird er sich bestimmt freuen. Verschenke es auch immer wieder gern und habe bisher immer positives Feedback erhalten. :)
      LG Tom/MisterPink

      Löschen

Danke für deinen Kommentar!
Dein Kommentar wird nach der Freischaltung sichtbar.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...