Montag, 22. April 2013

Mal was für Männer: Gillette Mach 3 Sensitive Power

Bei den Testladies gab es wieder etwas zum testen, diesmal war es ein Produkt für Männer. Nach dem Motto: Die Männer testen, die Frauen bloggen darüber.

Beim Testprodukt handelt es sich um den Gillette Mach 3 Sensitiv Power Rasierer. 



Die Packung enthält einen Rasierergriff mit Klinge und eine Batterie.


Der Rasierkopf hat 3 Klingen.



Zum einlegen der Batterie (praktischerweise gleich im Päckchen enthalten) einfach das Endstück am Griff nach hinten abziehen, die Batterie einlegen und das Fach wieder schließen. Um die Vibrationen zu aktivieren muss man nur den grünen Knopf drücken und dann kann die Rasur beginnen. 



Testergebnis von MisterPink:

"Die Frage, was es den mit diesem Vibrationseffekt auf sich hat, wird leider auf der Packung nicht weiter erklärt, weshalb mir nichts anderes übrig blieb, als darüber zu spekulieren. Nach einem Test mit und einem ohne Vibration kam ich dann zu dem Ergebnis, dass das Gleiten der Rasierklinge über die Bartstoppeln mit Vibration wesentlich leichter fällt, als ohne Vibration. Dieser Effekt wird besonders deutlich, wenn man die Klinge sehr langsam über das Gesicht zieht. Von daher also wohl doch nicht unnützer Schnick-Schnack, sondern durchaus dazu gedacht, dass Gefühl und somit das Ergebnis zu verbessern."


Fazit:


- Einfache Anwendung
- Der Rasierer liegt gut in der Hand
- Super glatte Haut ohne Irritationen



Vielen Dank an Gillette und die Testladies

Kommentare:

  1. Danke für den Bericht :) Ich werd Schatzi mal davon berichten :)

    Liebe Grüße
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  2. Danke für dein liebes Kommentar. ♥ Ja, das ist so Schade. :(

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde die Gillette Nassrasierer für Damen aber auch für Herren super. lg Gabi

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!
Dein Kommentar wird nach der Freischaltung sichtbar.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...