Freitag, 4. Mai 2012

Die 1. brandnooz box ist da

Vor Kurzem habe ich euch hier schon von der Brandnooz Box berichtet und vor einigen Tagen ist nun die erste Box bei mir angekommen.

So kam der Karton bei mir an, sieht ja erst mal sehr unspektakulär aus. Aber es kommt ja auf den Inhalt an, obwohl mir eine etwas hübschere Box schon besser gefallen hätte als dieser grüngemusterte Karton.


Gut gefallen hat mir, dass man den Karton von der Seite her raus ziehen kann. Und die Produkte waren durch das grüne Papier gut gepolstert, so dass auch nichts kaputt gegangen ist.


Als Beilage ist ein kleines Kärtchen dabei auf dem die einzelnen Teile der Box beschrieben sind und was sie beim Einkaufen im Supermarkt kosten würden (UVP).


Kommen wir jetzt zum Inhalt der ersten Box. Gleich vorweg, ich habe mir irgendwie mehr erhofft. Der Inhalt ist zwar nicht schlecht, aber so richtig neu ist das Wenigste davon. Und von den acht enthaltenen Produkten unterscheiden sich zwei Dinge nur durch die verschiedenen Geschmacksrichtungen. Hier wäre es schöner wenn man statt verschiedenen Sorten, lieber mehr verschiedenen Produkte hätte.

Aber was nur nun enthalten? Hier ein Überblick:

- Kluth Antipasti Tomaten: Tolles Produkt, gefällt mir sehr gut, für die Box. Die Marke kannte ich auch noch gar nicht.
- Reisfit Milchreis: Milchreis für die Mikrowelle, ist nicht wirklich neu. Aber da ich ihn selbst noch nicht gekauft habe, in Ordnung. Für alle die keine Mikrowelle haben: Man kann des Reis auch im Topf zubereiten.
- Caprisonne: In den Sorten "Pink Grapefruit" und "Red Fruits & Lemon". Caprisonne mag ich für unterwegs sehr gerne, allerdings, wie schon oben erwähnt hätte mir zum probieren hier eine Sorte gereicht.
- Pulmoll: Pulmoll mit Stevia gesüßt in den Sorten "Kirsch" und "Limette Minze". Pulmoll Bonbons an sich sind nicht Neues, dass sie jetzt mit Stevia gesüßt werden ist mir aber neu. Deshalb ist es okay dass sie in der Box sind, aber auch hier hätte mir eine Sorte gereicht und dafür hätte ich mir lieber noch ein anderes neues Produkt gewünscht.
- Griesson: Zwei kleine Päckchen Black5 Kekse die an Oreos erinnern. Eigentlich auch in Ordnung, nur habe ich die schon öfter beim einkaufen gesehen, weshalb sie für mich auch nicht wirklich neu sind.
- Niederegger: Die Marke kenne ich sehr gut, die Marzipan Rumkugeln kenne ich allerdings noch nicht. Für mich also eine sehr gute Wahl für die Box.


Fazit: Die Mischung der brandnooz box ist ganz gut. Allerdings hatte ich mir mehr wirklich neue Produkte erwartet, schließlich wird mit dem Satz "Immer als Erster probieren" geworben. Und doppelte Produkte die sich nur im Geschmack unterscheiden sollten vermieden werden. Die Idee ist auf jeden Fall gut, allerdings ist die Ausführung noch ausbaufähig.

Kommentare:

  1. Ich finds total schlecht, ein Karton voller Süßkram und "Fast Food". Und dann für den Preis! Echt ein Witz die Box.
    Danke dir fürs vorstellen und habe ein schönes Wochenende! <3

    LG, Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wünsche dir auch ein schönes Wochenende.

      Löschen
  2. Fand die Box nicht so gut.. werde aber die nächste noch abwarten =)

    AntwortenLöschen
  3. Bin ebenfalls von der 1.Box nicht ganz so begeistert...möchte Ihr aber defintiv eine 2.Chance geben! :)

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!
Dein Kommentar wird nach der Freischaltung sichtbar.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...