Sonntag, 11. September 2011

BlackBerry Curve 8520 - Auspacken, erste Schritte

Heute zeige ich euch das Zubehör welches beim BlackBerry Curve 8520 enthalten war und wie mein erster Eindruck ist.


Blackberry Curve 8520 white
Akku
Ladekabel (muss nach dem Auspacken erst zusammen gesteckt werden)
USB Kabel zum Anschließen an den PC
Kopfhörer
Überzug für Kopfhörer (diese kleinen Schaumstoffteile)
Anleitung
Schnellstart Anleitung
Sicherheitsinformationsbroschüre
CD BlackBerry User Tools

Dazu gab es dann noch das Päckchen mit der Prepaid Telefonkarte, mit dem Tarif CallYa Smartphone BlackBerry.


Blackberry Curve 8520 white

Nach dem Auspacken hatte ich schon das erste Problem und zwar wie kriege ich den Akku da rein. Ich habe das Fach einfach nicht aufbekommen. Auf der Rückseite ist unten am Akkufach nur eine kleine Vertiefung, an dieser Stelle soll man das Fach einfach nach oben öffnen können. Also ich finde das nicht sehr gut gelöst. Ich habe es ein paar Mal versucht, mir aber eher die Fingernägel dabei abgebrochen als das der Deckel abgegangen wäre. Also habe ich mir helfen lassen. Das Einsetzen des Akkus selbst ging dann ganz problemlos.
Aber erst muss ja noch die Telefonkarte rein, da könnte die Beschriftung auch etwas besser sein, wenn man das nicht so oft macht, weis man sonst nämlich nicht genau wo die hin soll, da das Bild zu weit unten eingezeichnet ist. Die Karte wird unter diesen kleinen Metallbügel geschoben, die Richtung wie dies zu machen ist erkennt man aber an dem Bild sehr gut.

Die Einrichtung hat dann auch nur ein paar Minuten gedauert. Und wenn man den Anweisungen auf dem Bildschirm gefolgt ist konnte man da eigentlich auch nichts falsch machen.


Nach dem das erledigt war habe ich gleich mal die Kontakte meiner Mittester eingegeben, das ging ohne Probleme. Allerdings habe ich nirgends ein Ä, Ö oder Ü gefunden. Gibt es das auf dem Blackberry nicht?


Und was etwas gewöhnungsbedürftig ist, ist dieses Trackpad in der Mitte, mit dem man steuert. Das dauert ein wenig bis man das im Gefühl hat.

Das war es erst mal  für heute, mehr gibt es wieder in den nächsten Tagen.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für deinen Kommentar!
Dein Kommentar wird nach der Freischaltung sichtbar.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...