Mittwoch, 21. Dezember 2016

Pastatelli - Eine Nudel mit Geschmack!

Anzeige, PR-Sample

Wenn mich jemand fragt, was mein Lieblingsgericht ist, so brauche ich nicht wirklich lange zu überlegen. Schon seit Kindheitstagen kommt mir da nur eines über die Lippen – Pasta!

Ich liebe Pasta wirklich über alles! Keine Leidenschaft begleitet mich in meinem Leben schon so lange wie Nudeln. Schon lange bevor die Musik, meine Frau und unser Junior in mein Leben traten war Pasta meine große Liebe! Und diese Liebe hält bis heute an. Zwar nicht mehr auf dem Spitzenplatz, da diesen meine Frau nun auch schon seit einigen Jahren unangefochten mit unserem Junior inne hat, aber doch stets unter den Top 5 in meiner Leidenschaftschart! Und das ist schon eine Leistung!

Deshalb bin ich natürlich immer auf der Suche nach leckeren Zutaten für meine Pasta. Egal ob Bolognese oder Gratin, ob Nudelpfanne oder One-Pot-Pasta. Immer wieder probiere ich neue Rezepte aus um das Geschmackserlebnis zu verfeinern. Und auf dieser Suche stoße ich dann zwangsweise auf köstliche und geniale Ideen. Und eine dieser köstlichen Ideen entdeckte ich vor kurzem auf der Internetpräsenz von Pastatelli.



Bei Pastatelli handelt es sich um eine kleine aber feine Pastamanufaktur welche die geniale Idee hatte, dass Extra an Geschmack gleich in der Pasta mit auf den Teller zu liefern. Dort werden nämlich von Eva und Andreas in Handarbeit leckere Gewürznudeln in den verschiedensten Geschmacksrichtungen produziert. Dort werden nämlich bis zu 10 Gewürze direkt in den rohen Nudelteig gegeben. Eine fantastische Idee, oder?

Der Clou an der Sache ist, dass dabei komplett auf E-Stoffe sowie Hefe-Geschmacksverstärker oder ähnliche „Geschmacksoptimierer“ verzichtet wird. Also nur Kräuter, Gewürze und Hartweizengrieß verwendet wird!

Getestet habe ich die Geschmackssorten Knoblauch und Pizza. Das lag für mich deshalb nahe, da ich für mein Leben gerne Pasta aglio e olio, Carbonara und eben Pizza esse. Als der Paketbote mir die super verpackten Nudeln ausgeliefert hatte musste ich deshalb sofort an die Töpfe und loslegen.


Die erste Testsorte war die Gewürznudel mit Pizzageschmack. Dazu machte ich mir eine leckere Tomatensauce aus feinen San Marzano Tomaten. Besonders gut gefiel mir zudem, dass die Nudeln eine Kochzeit von gerade einmal 3 – 4 Minuten haben. Das kommt natürlich solch ungeduldigen Leuten wie mir sehr entgegen! Als die Pasta fertig war, raus aus dem Topf und ab in den Teller. Und schon beim ersten Bissen war ich fasziniert von diesem Geschmack. Es schmeckte wirklich wie eine leichte, harmonische Symphonie aus Pizza meets Pasta! Genial!


Das zweite Gericht war dann gleich am nächsten Tag Pasta Carbonara mit leckerem Pancetta und den Gewürznudeln mit Knoblauchgeschmack. Ich entschied mich für dieses Rezept, da ich die Carbonara normalerweise ohne Knoblauch zubereite, aber schon länger mit dem Gedanken gespielt habe dies einmal zu probieren. Und warum nicht gleich diese Nudeln dafür verwenden?

Bei der Zubereitung dasselbe Spiel wie am Vortag, knackig kurze Kochzeit und somit fix auf dem Teller. Und mit dem ersten Biss stellte sich wieder diese Faszination ein. Ein genialer Geschmack, welcher durch die Knoblauchnote der Gewürznudeln zu neuen Höhenflügen ansetzte!


Ich für meinen Teil bin schwer begeistert von den leckeren Kreationen von Pastatelli und werde diese zukünftig definitiv öfter essen. In meiner Vorratskammer warten auch schon die Sorten „Curry-Bombay“, „Tomaten-Paprika“, „Arabische Art“ und „Lebkuchen Gewürz“ auf ihren großen Auftritt. Und bei einem bin ich mir jetzt schon sicher - Es wird ein Festessen!




Solltet ihr jetzt auch Lust bekommen haben, die feinen Produkte von Pastatelli zu probieren, so könnt ihr euch gerne hier weitere Informationen und Sorten ansehen und bestellen! Ich bin sicher ihr werdet nicht enttäuscht sein!

Euer


Kommentare:

  1. Also probieren würde ich die herzhaften Varianten schon auch mal gern aber an Lebkuchen würde ich mich nicht herantrauen. :D

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Wahl auf Lebkuchen viel eher aus einer spontanen Laune heraus, da sie für mich eben auch sehr "ungewöhnlich" sind und ich sie daher umbedingt probieren möchte! :)

      LG Tom aka. MisterPink

      Löschen

Danke für deinen Kommentar!
Dein Kommentar wird nach der Freischaltung sichtbar.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...