Dienstag, 15. November 2016

Mein liebster Zeitvertreib: Project Life

Anzeige, PR-Sample*

Mein letzter Beitrag zu Project Life, meinem Fotoalbum, ist schon viel zu lange her, es wird also höchste Zeit euch wieder mal mit zu nehmen in die Welt der Fotos, Stifte, Kärtchen und was man eben sonst noch so alles benötigt.

Auf dem Bild seht ihr nun auch endlich mein Album welches ich mir gekauft habe. Ich konnte mich erst ewig nicht entscheiden und als ich dann wusste welches es sein sollte war es natürlich gerade nicht lieferbar. Aber ich habe brav gewartet und fast jeden Tag geschaut ob es wieder verfügbar ist und als es dann wieder da war habe ich sofort zugeschlagen.

Und um die vielen einzelnen Fineliner, Filzstifte und Buntstifte endlich unterzubringen habe ich mich für das Stiftemäppchen* von Taotree mit Platz für 120 Stifte entschieden. Jetzt habe ich zumindest hier alles beisammen und muss nicht ewig suchen und viele einzelnen Päckchen aus dem Schrank holen.



Da ich viel Platz und auch Ruhe benötige, warte ich meist bis Junior schläft bevor ich mich ans Werk mache. Dann breite ich meinen gesamten Kram auf dem Esstisch oder auch mal auf dem Boden aus und es kann los gehen. Meist sieht es noch viel schlimmer aus als auf dem Bild und ich brauche dann zum aufräumen danach mindestens eine halbe Stunde um wieder alles an seinen Platz zu befördern. Boxen mit verschiedenen Journaling Cards, ein Schuhkarton mit Washi Tapes, viele bunte Sticker, Papiere, Stempel, Dekoartikel, Pailetten und sonstige Kleinteile liegen dann schon mal kreuz und quer auf dem Wohnzimmerboden so dass kein Durchkommen mehr ist. Oft wird dann auch aus 1-2 geplanten Stunden, 3 oder 4 und wenn ich dann auf die Uhr gucke ist es oft schon nach Mitternacht, ich kann beim Basteln einfach total die Zeit vergessen.



Der Tombow Kleberoller* den ich dank einer Kooperation im letzten Jahr kennen lernen durfte ist immer noch fester Bestandteil in meinem Sortiment. Ich verwende nur noch diesen. Er hat auch bei meinem Deckblatt für das Album gute Dienste geleistet. Die einzelnen Karten und Zahlen halten bombenfest auf dem Untergrund und was mir fast noch wichtiger ist, es ist sauber und akkurat ohne hässliche, sichtbare Kleberreste.


Die Journaling Cards verschönere ich gerne noch nach meinem Geschmack. Die Mix & Match Gelatos von Faber Castell sind hierbei im Moment ganz klar einer meiner Favoriten. Zum Verwischen habe ich bisher immer Feuchttücher oder einen Pinsel und einen Becher Wasser verwendet. Dumm nur wenn der Becher dann umkippt und die ganze Karte versaut. 

Als neue, weitere Möglichkeit habe ich die MozArt Water Brush Pens* für mich entdeckt. Das sind Pinsel mit eingebautem Wassertank, also perfekt für kleine Tollpatsche die gerne mal das Wasser verschütten.


Nachdem die Karte dann wieder getrocknet ist geht es weiter. Mit verschiedenen Gelstiften setzte ich Akzente oder beschrifte die Karte. Und da ich gerne viel Auswahl habe, musste es natürlich gleich das Set von Gelmushta* mit 120 Stiften sein. Gut, viele Farben sind sich ziemlich ähnlich, aber es ist schon toll, wenn man für jede erdenkliche gewünschte Farbkombination den passenden Stift hat.


Vor allem die Glitzer- und Metallicstifte haben es mir ganz besonders angetan. Ich mag einfach alles das glitzert und das merkt man auch an meinem Fotoalbum. Die Stifte eigenen sich aber auch gut zum colorieren kleiner Flächen in Malbüchern, einem weiteren Hobby von mir was ich seit Kurzem für mich entdeckt habe. Ich besitze mittlerweile bestimmt fast zehn dieser Malbücher für Erwachsene, ich kann einfach nicht genug davon bekommen. Abends vor dem Schlafen gehen noch eine halbe Stunde zu malen ist total entspannend und macht richtig Spaß!


Kennt ihr eines der Produkte? Macht ihr selbst Project Life oder Scrapbooking? Oder seid ihr vielleicht auch den Malbüchern verfallen?

Kommentare:

  1. Schon als ich das Foto im Ankündigungsteil gesehen habe, wollte ich unbedingt sehen, was du daraus zauberst.
    Ich selbst habe noch kein scrapbooking gemacht, schaue aber immer gern bei anderen Blogs danach. Neulich habe ich mich mit Sketchnotes beschäftigt, das geht ja in eine ähnliche Richtung.
    Liebe Grüße,
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich sehe mir das auch gerne bei anderen an, auch um Inspirationen zu sammeln.

      Löschen
  2. Huhu..

    Ach ich liebe Fotoalbums ;) Da kann man immer so in Erinnerung schwelgen ^^.
    Wir haben zwei Ordner mit Bildern. Dazu text und Eintrittskarten. Hab jetzt angefangen, alles neu zu machen. Alles aufzuhübschen. Aber das nimmt viel Zeit in Anspruch.

    Alles liebe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja das mit der Zeit stimmt. Bei mir kommen dann auch Eintrittskarten oder Flyer mit rein und dann kann so eine Doppelseite schon mal ein paar Abende in Anspruch nehmen, bis das Ergebnis so ist wie ich das gerne hätte.

      Löschen
  3. So ein Malbuch für Erwachsene würde mich auch mal interessieren!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich kann es nur empfehlen und es gibt so viele tolle Motive.

      Löschen
  4. Ein toller Zeitvertreib, um von einer anstrengenden Woche runterzukommen oder einfach zu entspannen :-) Sollte ich auf jeden Fall noch öfter machen! Liebe Grüße aus Meran :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich komme leider auch viel zu selten dazu. Man sollte das wirklich öfter machen, da man super dabei entspannen kann.

      Löschen

Danke für deinen Kommentar!
Dein Kommentar wird nach der Freischaltung sichtbar.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...