Dienstag, 18. Oktober 2016

Mein eigenes Beautyzimmer - Was lange währt, wird endlich gut ...

Anzeige, Artikel enthält PR-Samples

... oder auch: Ich kriege endlich mein eigenes Schmink-, Ankleide und Fotozimmer!

Lange Zeit war der kleine Raum unterm Dach ungenutzt und wurde nur als Abstellkammer verwendet, dann war der Raum eine Zeit lang ein Gästezimmer und nun da er endlich leer war habe ich die Chance genutzt und mir meinen Traum erfüllt. Oder besser gesagt ich bin dabei ihn mir zu erfüllen. Fertig ist der Raum noch lange nicht. Aber ich habe immerhin schon viele Ideen, einen neuen Fadenvorhang und ein neues Regal gekauft. Und neu gestrichen soll das Zimmer auch noch werden. Allerdings konnte ich mich noch nicht für eine Farbe entscheiden, weshalb ich wohl erst mal im Baumarkt ein paar Farbkarten als Entscheidungshilfe besorgen werde. Schließlich muss die neue Wandfarbe zum Teppich und auch zum großen Kleiderschrank mit den weinroten Türen passen. Alles gar nicht so einfach oder doch?


Das Regal hat mich zumindest schon mal positiv überrascht. Als es ankam war ich so neugierig dass ich nicht länger warten konnte und sofort in den Karton gucken musste. Ich wollte doch nur kurz gucken und mal schnell ein Fach zusammen stecken und den Rest dann machen wenn das Zimmer gestrichen ist.




Aber der Aufbau ging so einfach dass ich einfach weiter gemacht habe, denn ich wollte natürlich auch sehen wie es dann fertig aussehen würde.


Die Teile werden einfach zusammengesteckt und halten dann fest zusammen. Die Montage geht schnell und einfach, nur ein wenig Kraft ist nötig um die einzelnen Teile auch wirklich fest genug zusammen zu drücken, aber sonst echt ein Kinderspiel. Und ruck zuck steht ein Regal, welches auch schon befüllt werden kann. Ich habe es nur für das Foto mit einem Stapel Schals befüllt, da ich es zum Streichen noch verrücken muss und das leer einfacher geht.

Die Fächer sind stabil und sind für Kleidung völlig ausreichend. In der Kaufbeschreibung steht zwar auch für Bücher, das würde ich aber eher nicht empfehlen, da ich glaube dass dieses Gewicht das Regal auf Dauer dann wohl doch nicht aushalten wird. Aber da ich es für Kleidung, speziell für Tücher, Schals, Badeanzüge, Pareos und Ähnliches bestellt habe ist das für mich auch nicht weiter schlimm.


Ich bin mit dem Endergebnis echt zufrieden, das Langria Stufenregal passt perfekt unter die Dachschräge und bei Bedarf kann ich einfach noch ein Set bestellen und das Regal weiter bauen und so fast unendlich oder zumindest soweit erweitern wie der Platz reicht. Ein paar Elemente, genauer gesagt für 2 Boxen, habe ich noch übrig, aber da mir die Form so sehr gut gefällt werde ich es vorerst so lassen und die übrigen Teile aufheben.


Ich freue mich schon sehr darauf wenn mein Zimmer endlich fertig ist und ich werde euch dann natürlich auch  Bilder zeigen.

Kommentare:

  1. Huhu.
    Oh wie toll. Ein einiges Zimmer will ich auch ^^.
    Bin schon gespannt auf weitere Bilder von deinem Zimmer. Das Regela gefällt mir. So ein ähnliches, habe ich mir auch schon mal angeschaut.

    Alles liebe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein wenig wird es noch dauern, bis das Zimmer fertig ist. Ich konnte mich noch nicht für eine Farbe entscheiden. Türkis mit Gold steht aber in der engeren Auswahl.

      Löschen

Danke für deinen Kommentar!
Dein Kommentar wird nach der Freischaltung sichtbar.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...