Samstag, 1. August 2015

Abnehmen mit Weight Watchers - Teil 2 - Keine Zauberei, Kochen mit der Kochzauber Box

Wer meinem Blog und vor allem meinem Instagram Profil aufmerksam folgt, hat sicher schon mitbekommen, dass ich im Moment mit dem Weight Watchers Online Programm dabei bin ein paar Kilo zu verlieren.

So ergab sich für mich auch die Möglichkeit die Weight Watchers Kochzauber Kochbox zu testen und über diese möchte ich euch heute berichten.

Die Box für die Kalenderwoche 24 kam schon vor einer ganzen Weile bei mir an. Gekocht habe ich die Rezepte dann allerdings erst etwas später, da es hier nicht ganz so lief wie geplant. Denn durch Zahnschmerzen und eine anschließende Weisheitszahn-Op war erst mal nicht an "normales Essen" zu denken. So habe ich die Zutaten dann zum Teil eingefroren oder für die Familie anderweitig verkocht.

Die Lebensmittel kamen in einer großen sehr stabilen Box bei mir an und der erste Helfer war auch sofort zur Stelle um alles zu begutachten.

Ein Gehilfe beim auspacken ist auch schon da


Nach dem Abnehmen des Deckels kommt erst mal eine Packliste, ein Umschlag mit den Rezepten und ein kleines Büchlein mit vielen Infos zum Vorschein.

Weight Watchers Kochzauber Kochbox
Darunter dann, in genug Papier eingeschlagen, der eigentliche Inhalt der Box. Die gekühlten Zutaten waren in einer Extra Tüte verpackt und auch noch richtig kalt. Das Gemüse und Obst lag lose im Karton, war aber so geschichtet dass nichts kaputt gehen konnte. Der schwere Kohl lag unten und die empfindlichen Trauben und Kiwi oben drauf. 



Das Obst und Gemüse war sehr frisch und sah sehr appetitlich aus. Und auch das Fleisch und der Fisch haben einen sehr guten ersten Eindruck gemacht. Bis zum Erreichen des MHD waren auch noch einige Tage hin so dass man genug Zeit hat um die Gerichte in den Speiseplan zu integrieren und nicht unbedingt sofort alles in den nächsten Tagen essen/kochen muss. Zu lange sollte man aber natürlich auch nicht warten da das Obst und Gemüse ja auch nicht ewig hält und frisch einfach am Besten schmeckt.


In einem kleinen Extra-Tütchen waren die Gewürze und weitere Zutaten enthalten. 


Die Gewürze haben hervorragend gerochen und es war auch genügend von jeder Sorte vorhanden, so dass ich gar nicht alles gebraucht habe.



Zu den Rezepten/Gerichten:

Meine Weight Watchers Kochzauber Box enthielt die Zutaten für drei Gerichte und einen Snack. Die Rezepte sind auf kleinen Kärtchen aufgedruckt, auf der Vorderseite findet man ein Foto und die Angabe wie viele Punkte das Gericht pro Person hat. Auf der Rückseite stehen die Zutaten und die Zubereitung.


Karotten-Orangen-Suppe mit Ingwer und Kokosraspel
Karotten-Orangen-Suppe mit Ingwer und Kokosraspel

Das Rezept klang sehr vielversprechend konnte mich geschmacklich dann aber nicht wirklich überzeugen. Die Suppe war zwar nicht schlecht, aber irgendwie recht fad und langweilig. Falls ich die Suppe noch mal koche, würde ich sie mit etwas Kokosmilch verfeinern und noch etwas anders würzen. Lieber habe ich dann ein paar Punkte mehr verbraucht aber es schmeckt dann auch richtig gut.

Gebratenes Lachsfilet auf Kurkuma-Lauch-Nudeln
Gebratenes Lachsfilet auf Kurkuma-Lauch-Nudeln

Das Gericht war sehr, sehr lecker. Hier hat echt alles gepasst. Ich hatte am Anfang die Befürchtung es könnte nicht reichen, da die Nudeln doch nach sehr wenig aussahen, aber es hat genau gepasst und wir wurden gut satt.


Curry-Zartweizen-Wok mit zweierlei Kohl und Schweinerücken



Dieses Gericht habe ich noch nicht gekocht, wird aber vielleicht noch ausprobiert. 


Power Snack

Der Snack für zwischendurch bestand aus Trauben, einem Apfel, Kiwi, Passionsfrucht und getrockneten Datteln und war als gesunder Snack perfekt geeignet.


Fazit: 

Eine tolle Sache für alle die gerne mal was Neues ausprobieren möchten und so gleich die passenden Zutaten in der richtigen Menge geliefert bekommen möchten. Für einen Preis von 49,95€ für drei Gerichte + Power Snack für 2 Personen allerdings nicht gerade günstig und deshalb nichts für jeden Tag oder für größere Familien. Als besonderes Highlight für ab und zu oder als Geschenk für jemand Kochbegeisterten aber auf jeden Fall eine gute Sache.





Kommentare:

  1. ich gestehe das schaut richtig lecker aus!!!!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Zutaten waren toll und der Lachs hat hervorragend geschmeckt.

      Löschen
  2. ich finde auch das sieht wirklich lecker aus. Wie du schon sagt ist der Preis dafür schon recht hoch. Ich bin da immer skeptisch wenn da Gemüse drin ist das sehe ich lieber gern beim kauf. So hat eben jeder seine Eigenarten ;-) aber auf deinem Foto sieht es recht frisch aus.
    GLG Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei dem Pries finde ich dass man schon eine gute Qualität erwarten kann und das Obst und Gemüse war frisch und hat noch einige Tage gehalten. Sogar so empfindliche Sachen wie die Trauben oder die Kiwi waren noch richtig schön.

      Löschen

Danke für deinen Kommentar!
Dein Kommentar wird nach der Freischaltung sichtbar.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...