Mittwoch, 16. Juli 2014

Terre d'Hermès - Ein Meisterwerk für die Sinne!

Heute kommen wir wieder einmal zu einem Thema, welches sich über die Jahre für mich zu einer Herzensangelegenheit entwickelt hat. Die große Welt der Düfte!

Und gerade heute freue ich mich wie Bolle, dass ich euch ein Produkt vorstellen darf, welches nach meiner Auffassung wohl zu den 5 besten Herrendüften zählt, welche man für Geld erwerben kann Terre d'Hermès!



Was sind die Besonderheiten? Nun, als erstes fällt natürlich schon einmal die gelungene Aufmachung der Verpackung auf. Dezent aber dennoch sehr edel. Zum Flakon könnte man auf den ersten Blick sagen, dass es sich hierbei um eine Variation handelt, wie sie bei vielen Anbietern aus allen Preissegmenten benutzt wird. Doch der Blick täuscht. Das außergewöhnliche kommt beim Zerstäuber. Hier wurde eine nette Spielerei in Form eines absinkenden Schraubgewindes implementiert, welche mich (ich gebe es zu) sehr fasziniert hat.



Aber nun zum eigentlichen Teil: Der Duft!

Über die Duftnoten schweigt sich Hermès mehr oder weniger aus und gibt lediglich Mineral-, Pflanzen- und Holznoten an. 

Wie soll man einen Duft beschreiben, welcher von Jean-Claude Ellena, dem Parfümeur des Hauses Hermès, mit dem Ziel entwickelt wurde, den Duft von Himmel und Erde zu vereinigen. Sicher. Ich könnte jetzt versuchen, einzelne Bestandteile „herauszuriechen“, jedoch glaube ich, dass dies nicht sehr hilfreich wäre, da die Komplexität des Dufts wohl eher durch eine Schilderung beschrieben werden kann, als durch das abzählen der Inhaltsstoffe.

Hier also meine Schilderung:

Ich für meinen Teil kann sagen, dass Meister Ellena hier sein Ziel um ein vielfaches übertroffen hat.

Er schuf mit Terre d’Hermes einen Duft, der so ganz anders ist, wie andere Herrendüfte. Er strahlt für mich Maskulinität aus, welche dabei aber nie zu dick aufträgt, nie unangenehm wirkt oder gar sein gegenüber „erschlägt“. Nein es ist ein dezenter Duft nach Erde, Leder und einer leichten warmen Sommerbrise. Und dann entdeckt man das, was Terre d’Hermès so einzigartig macht.

Beim Einatmen der feinen Akzente entsteht tatsächlich so etwas wie eine Illusion, als könnte man Freiheit riechen. Und was kann uns ein Duft mehr schenken, als eine kurze Flucht aus dem Alltag, egal wann, egal wo du bist? Ein tiefer Atemzug reicht vollkommen aus und man fühlt sich frei, während die Welt um einen herum für einen kurzen Augenblick verstummt. Ein Meisterwerk. Ohne Frage!



Für die Damen (und weiter unten auch für den Herrn), welche nun vielleicht enttäuscht sind, dass es vielleicht keinen oder nur wenige Düfte gibt, welche mit einem solchen Meisterwerk konkurieren können sei noch folgender Geheimtipp mit auf den Weg gegeben:

Die Düfte des Pariser Edelparfümeurs „Creed“ , seines Zeichens Hoflieferant des britischen Königshaus und zudem Lieblingsmarke vieler Stars, wird diesen Sommer ein gewichtiges Wort mitsprechen, im Olymp der feinen Düfte. Hier mein Favorit bei den Damen aus der Reihe Millesime for Women: Acqua Fiorentina. Ein Duft aus Früchten, Bergamotte und Sandelholz.

Und für den Mann von Welt, der vielleicht eine Alternative zu oben genannten Duft haben möchte, habe ich ebenfalls noch einen Tipp aus der Reihe Millesime for Men: Aventus. Das Aroma des Dufts bringt man wohl am besten mit einer tropischen Fruchtnote aus Ananas oder schwarzer Johannesbeere abgerundet mit etwas Birke und einem Hauch von Jasmin. Wirklich sehr zu empfehlen.

Ach und bevor ich es vergesse. Nehmt die Bezeichnungen Herren- bzw. Damendüfte nicht zu ernst. Erlaubt ist was gefällt und so manche Perle des anderen Geschlechts wurde schon der Lieblingsduft einer ganzen Generation.

Wenn euch das dennoch zu gewagt ist, dem sei gesagt: Natürlich bietet euch „Creed“ auch eine beachtliche Auswahl an Unisex Düften an. Warum also nicht einmal statt Partnerlook in Partnerduft gehen?!

Kommentare:

  1. wow ich liebe ja Düfte,auch schnupper ich gerne an meine bessere Hälfte,
    bei guten Düften kann ich nicht mehr klar denken.
    Ich muss schnuppern gehen
    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe, du konntest an deiner besseren Hälfte etwas fantastisches erschnuppern? Und das mit den klar denken kenn ich auch, tritt bei mir aber nicht nur bei Parfum auf, sondern in allen anderen passenden oder unpassenden Momenten. :)

      Löschen

Danke für deinen Kommentar!
Dein Kommentar wird nach der Freischaltung sichtbar.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...