Samstag, 21. September 2013

Wie auf Wolke Sieben?

Wäre es nicht schön wenn man einfach so weiche, glatte Füße haben könnte, ohne viel dafür tun zu müssen? Die Anti-Hornhaut Fußmaske von Wolke Sieben verspricht "rundum himmlisch zarte Füße nach nur 1 Anwendung!". Das klingt doch wirklich super.

Anti-Hornhaut Fußmaske
Ohne raspeln, schrubben und schleifen soll das Ganze auch noch funktionieren, na dann schauen wir uns das Produkt doch mal genauer an.

Die Packung für eine Anwendung kostet 14,95€ und ist in den Größen 36-39 und 40-46 erhältlich.

Mit natürlicher Fruchtsäure wird die abgestorbenen Haut (Hornhaut) von der obersten Haut abgelöst.


Die Anwendung ist auch denkbar einfach. Nachdem man die Umverpackung geöffnet hat, kommen zwei Plastik"schuhe" zum Vorschein. Diese werden am oberene Rand aufgeschnitten und man muss nur noch mit sauberen Füßen hineinschlüpfen und mit den beiliegenden Klebestreifen fixieren. 


Das Ganze soll nun für 90-120 Minuten einwirken und wird dann abgespült.

Sieht das nicht schick aus?


Jetzt heißt es warten. Am Besten man verwendet die Maske beim fernsehen, denn für längere Strecken sind die "Schühchen" nicht geeignet. Mal kurz in die Küche gehen und was holen geht, aber mehr würde ich damit nicht machen wollen.

Nachdem man das Ganze wieder abgespült hat sieht man erst mal keine Veränderung, die setzt erst nach ein paar Tagen ein. Dann aber fängt die Haut großflächig an sich abzulösen. Dieser Prozess dauert dann wieder einige Tage so dass man bis zum fertigen Ergebnis etwa 7-10 Tage einplanen muss. Und in dieser Zeit sollte man die Füße niemandem zeigen denn es sieht wirklich nicht schön aus, wenn sich die Haut schuppt und in großen Stücken abgeht. Das sollte man bei der Anwendung also unbedingt bedenken. Ich habe zum Schluss mit etwas Peeling nachgeholfen um den Prozess zu beschleunigen und die losen Teile besser abzubekommen.


Fazit:

Die Anwendung ist denkbar einfach und es funktioniert wirklich. Die Füße werden wunderbar weich und glatt. Allerdings dauert es einige Tage bis man das Ergebnis sieht und bis dahin sind die Füße nicht vorzeigbar was für mich schon ein großer Kritikpunkt ist. Da bleibe ich dann doch lieber beim raspeln, peelen und cremen.


Kommentare:

  1. Das ist ja super. Muß ich auch einmal ausprobieren. Danke für den Tipp! lg Gabi ;)

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde das Produkt - trotz der langen Zeitspanne - irgendwie toll. Ich werde mal Ausschau halten und sie vielleicht sogar selbst probieren. =)

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!
Dein Kommentar wird nach der Freischaltung sichtbar.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...