Donnerstag, 14. Februar 2013

BB Cream - Traum oder Mogelpackung?

„BB Cream“ ist der neue Stern am Make-Up Himmel. Eine Creme, die eigentlich alles verspricht, was man sich von ihr wünscht. Ein imaginärer Dialog mit der BB Cream würde sich ungefähr wohl so anhören:

Me: „Ich habe so ein Muttermal auf meinem Kinn. Ich werde noch verrückt! Kannst du das abdecken?
BB Cream: „Klar.“
Me: „Und ich habe ne riesige Narbe auf der Stirn. Kannst du die auch abdecken?“
BB Cream: „Na logo.“
Me: OK. Ich will ehrlich sein. Ich habe nicht nur ein Muttermal und eine Narbe am Kopf, sondern auch noch grobe Poren, Hautunreinheiten, Altersflecken und ein verblasstes Tattoo auf der Wange. Kannst du das alles abdecken?
BB Cream: „Jupp. Kein Problem!“ 
Me: "BB Cream?
BB: "Ja?"
Me: "Ich liebe dich!"
BB: "Ich weiß."

Interessant oder? Entweder diese Creme ist tatsächlich die eierlegende Wollmilchsau, auf die ich all die Jahre gewartet habe, oder eine ganz gewiefte Mogelpackung.

Machen wir uns also an einen Backup-Check der BB Cream und schauen uns einmal an, wo sie eigentlich herkommt und was andere von ihr sagen.

Das „BB“ in BB Cream steht für Blemish Balm. Dieser Balm soll alle möglichen Arten von Makeln an unserer Haut überdecken und sie dabei noch zart und frisch aussehen lassen. Der Hype selbst hat sich zuerst in Asien entwickelt, da dort eine reine Haut die Krone der Schönheit darstellt, weshalb diese auch zuerst für den dortigen Markt angepasst und vertrieben wurden. Da kommen wir auch schon zum ersten Disskussionpunkt der Creme. Sie hat einen relativ hohen Lichtschutzfaktor, was vor allem bei Asiaten eminent wichtig zu sein scheint (Stichwort: Porzellanhaut), bei uns allerdings nur bei sehr hellhäutigen und hellhaarigen Menschen auf der obersten Stelle in der Wunschliste eines Kosmetikprodukt steht, das nicht die Bezeichnung Sonnenmilch/-öl im Namen führt. Muss jeder aber selbst entscheiden, ob er dies als negativ/neutral/positiv wertet.

Achtet also darauf, wenn ihr eines der Produkte direkt aus dem asiatischen Raum kauft, welches für diesen auch produziert wurde. Dort sind zusätzlich zum Teil noch Bleichmittel in der Rezeptur enthalten um den Porzellaneffekt zu verstärken.


Geisha Ladies in Kyoto
Anna und Eva haben wohl etwas zu tief in das extra aus Asien über Ebay eingekaufte BB Cream Töpfchen gefasst. 

Dies mit den Bleichmitteln betrifft wie gesagt nur Produkte, die für den asiatischen Markt produziert wurden. Produkte, welche ihr hier bei uns in den Läden kaufen könnt sind weitestgehend bleichmittelfrei. Falls ihr trotzdem sicher gehen wollt überprüft auf folgende natürliche Bleichmittel in den Cremes: Süßholzraspel, Vitamin A & C.

Prestige Cosmetics  Applying eye cosmetics
Ein perfekter und ebener Teint unterstreicht jedes Gesicht. Egal ob man es eher hell oder dunkler mag.

Aber ist die BB Cream generell zu empfehlen? Gute Frage. Letztendlich muss jeder einzelne entscheiden, was und welche Creme für ihn die Ideallösung darstellt.

Ich kenne viele Leute, welche auf die BB Cream von Garnier schwören, andere wiederum sagen, sie hatten noch nie so etwas befremdlich wirkendes im Gesicht, da sie den ganzen Tag den Eindruck hatten, sie würden Glänzen, wie ein Swarovski-Kristall.

Andere wiederum lieben geradezu die Creme Hydra Life BB Crème von Dior. Diese wiederum wurde aber von anderen abgelehnt, da sie einen SPF 30 beinhaltet und somit wieder einen Mangel von Vitamin D gerade im Winter unterstützen könnte.

Meine persönliche Empfehlung ist, wenn es schnell gehen soll, dann ist eine "BB Cream" durchaus für einen Einsatz zu gebrauchen. Jedoch habe ich noch keine perfekt zu mir passende gefunden. 

Als nächstes werde ich mir die „Missha M Perfect Cover“ besorgen (gibt es hier, falls ihr mittesten wollt- aber wie gesagt, habe sie noch nicht live gesehen), da diese der Marktführer in Asien ist und mittlerweile auch verschiedene Töne und Hauttypen anbietet. Auf diese wurde ich übrigens durch diese nette Bloggerin hier aufmerksam:
Mich hat sie damit schon einmal von der Creme überzeugt. Haben will!

Aber wie gesagt, ich bin mir sicher, es gibt auch Menschen, die diese (also die BB Cream, nicht die Bloggerin, die ist toll!) furchtbar finden werden. Deshalb ran an das BB Cream Regal und geschmiert was das Zeug hält!


Kommentare:

  1. ich habe BB Cream noch nicht probiert,obwohl ich schon oft vor dem Regal stand.Aber ich denke,lang werde ich nicht wiederstehen können.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. ich benutze die Creme auch und bin bisher damit zufrieden. Muß dazu sagen, ich brauche nicht viel zum abdecken

    LG Biggi

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe mir eine BB Cream aus Asien mitbringen lassen und finde sie super! Mir ist auch egal, ob da jetzt Bleichmittel drin ist oder nicht, ich werde wahrscheinlich eh nicht heller XD

    Würde mich freuen, wenn du auch bei mir vorbeischaust!

    Liebe Grüße,
    Eleonora

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde BB Creams auch einfach klasse!

    lg Laura


    everybody is unique

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!
Dein Kommentar wird nach der Freischaltung sichtbar.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...