Dienstag, 11. Oktober 2011

Werbung kann auch einem Blog nicht schaden

Wer erfolgreich sein will, wird früher oder später um Werbung nicht herum kommen. Wenn wir aufpassen und uns etwas umsehen, dann fällt uns auf das wir überall von Werbung umgeben sind. 

In der Stadt auf Plakatwänden oder in Schaufenstern, im Radio oder im TV, aber auch im Internet gibt es an fast jeder Ecke Werbeeinblendungen.

Wenn man eine Zeit lang bloggt und es Spaß macht und das Ganze dann etwas ernster betreiben möchte, macht man sich auch die ersten Gedanken über Werbung und wie man es schafft seinen Blog bekannter zu machen. Eine eigene Facebookseite hilft zwar dabei bekannt zu werden, aber man möchte ja auch außerhalb der virtuellen Welt gesehen werden.

Meine erste Idee waren Visitenkarten, aber an wen verteilt man die? Wenn ich die nur in Briefe oder Päckchen rein lege, die ich wegen dem Blog verschicke bringt mir das eher wenig, da diese Leute meinen Blog ja sowieso schon kennen. Also muss was anderes her!

Wie wäre es also mit Aufklebern. Die kennen wir doch alle noch aus Kindertagen. Die konnte man überall anbringen und klebten sie erst einmal fest, waren sie so leicht nicht mehr weg zu bekommen, sehr zum Leidwesen unserer Eltern, wenn man versuchte die Wohnzimmermöbel zu "verschönern". Gezielt eingesetzt sind sie aber ein wirkungsvolles Werbemittel welches auch heute noch ein großer Teil der Werbeindustrie ist. Auch heute bekommt man immer noch Aufkleber von verschiedenen Firmen geschenkt die so auf sich aufmerksam machen möchten. Warum also nicht auch als Blogger auf diese Methode setzen?

So ein Aufkleber außen auf einem Paket macht doch viel mehr her als eine Visitenkarte im Paket. Der Aufkleber wird ja nicht nur vom Empfänger gesehen, sondern auch die nette Dame am Postschalter, oder der nette Herr der das Paket dann ausliefert werden den sehen. Aber auch auf dem Auto, einer Tasche, dem Laptop oder Aktenordner kann man so auf sich aufmerksam machen. Vielleicht darf man seine Werbeaufkleber ja auch in einem Geschäft auslegen, das wäre natürlich sehr gut.

Ich bin mir jetzt sicher wie ich auf meinen Blog aufmerksam machen möchte. Ich brauche Aufkleber. Jetzt muss ich mich nur noch für ein Motiv entscheiden. Und da die Werbung natürlich nicht zu viel kosten soll schaue ich mich nach günstigen Aufklebern um.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für deinen Kommentar!
Dein Kommentar wird nach der Freischaltung sichtbar.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...